rein-ge-fuchs-t

Glossar – Wortsammlung

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

A

Almosen: Almosen sind materielle Gaben an Bedürftige ohne Erwartung auf eine Gegenleistung. (Lessing: Nathan der Weise)

Amtsrat: eine alte Bezeichnung für einen Beamten im gehobenen Dienst. (Keller: Kleider machen Leute)

Äquinokialstürme: starke Frühjahrs- oder Herbststürme, die zur Tag- Nachtgleiche  toben. (Storm: Der Schimmelreiter)

Arbeit: Unter Arbeit wird meist eine Anstellung oder ein Amt verstanden, diese Tätigkeit ist damit ein weiteres Synonym für Arbeitsstelle oder Arbeitsplatz. Aber Arbeit kann auch synonym mit Job verwendet werden. Der Begriff ist sehr allgemein und damit auch offen. Arbeit ist vermutlich die beste Übersetzung für Job ins Deutsche. 

Arbeitsstelle und Arbeitsplatz: Ein Arbeitsplatz oder eine Arbeitsstelle deutet immer auf ein Angestelltenverhältnis hin, in anderen Worten, hier handelt es sich um die Position in einer Firma oder einem Unternehmen, die eine Person ausfüllt. Diese Personen sind sogenannte Angestellte, Ihnen wird in einem Komplex eine Aufgabe zugewiesen, die sie oft mit anderen Angestellten zusammen ausfüllen. Angestellte haben eine begrenzte Verantwortung und Selbstbestimmung, dafür haben sie jedoch mehr Schutz und Sicherheit.  

Askese: Askese ist freiwillige Enthaltsamkeit, der freiwillige Verzicht auf Genussmittel und beispielsweise Sexualität. (Lessing: Nathan der Weise)

Äther: altgriechisch für Himmel. (Keller: Kleider machen Leute)

Auerbachs Keller: Das ist die bekannteste und zweitälteste Gaststätte in Leipzig. Im 16. Jahrhundert war „Auerbachs Keller“ das beliebteste Weinlokal der Stadt, auch Johann Wolfgang von Goethe soll dort oft gewesen sein. (Goethe: Faust)

Aufklärung: Als wichtigstes Kennzeichen gelten die Berufung auf die Vernunft , der Kampf gegen Vorurteile und die Hinwendung zu den Naturwissenschaften. Weitere Ziele waren allgemeine Menschenrechte und Bildung. (Lessing: Nathan der Weise)

B

Barbarossa: Kaiser Friedrich I. (1122-90) wurde Barbarossa genannt, er ertrank auf dem Weg ins Heilige Land, im Fluß Saleph. (Lessing: Nathan der Weise) Er war von 1155 an der Kaiser des römisch-deutschen Reiches. (Schiller: Die Räuber)

Begierde: In der Literatur wird der Begriff „Begierde“ oft dafür verwendet, dass jemand seine sexuelle Lust befriedigen will. (Goethe: Faust)

Beruf: Der Beruf bezeichnet eine erlernte Tätigkeit, die ein Mensch mit dem Ziel seinen Lebensunterhalt zu bestreiten ausübt. Viele Berufe werden in einer Ausbildung erlernt, das heißt, es wird zur Befähigung entweder ein Studium oder eine Berufsausbildung absolviert. Die Qualifikation wird durch eine Prüfung unter Beweis gestellt. Zudem ist ein Beruf etwas, das die Person als Individuum von seinem Gegenüber unterscheidet, gerade weil der Beruf einer persönlichen Entscheidung folgt. 

Nach dem Duden gibt es zwei Bedeutungen, einerseits die erlernte Arbeit, eine Tätigkeit, mit der jemand sein Geld verdient, die sogenannte Erwerbstätigkeit. Daneben wird von der Berufung gesprochen, das ist eine Art innere Bestimmung, eine Begabung oder Veranlagung, die man nutzt. Als Synonyme werden Arbeit, Amt, Anstellung und Arbeitsfeld genannt. 

Bigott: Bigott steht für Scheinheiligkeit und übertriebe Frömmigkeit. (Schiller: Die Räuber)

Bussolen: Das sind Geräte zum Messen von Winkeln in der Fläche. (Storm: Der Schimmelreiter)

C

Cancel Culture bezieht sich auf die Mode Personen, die im Rampenlicht stehen, Bekanntheit genießen oder in der Öffentlichkeit Einfluss haben, die Unterstützung zu entziehen. Der Grund dafür liegt meist in der Vergangenheit, nach aktuellen Maßstäben wird das damalige Verhalten als nicht korrekt empfunden. Diese Diskussionen und Äußerungen finden online auf social media Plattformen statt. Fakten und Tatsachen werden genauso wenig berücksichtigt, wie es keine objektive Einordnung und keinen fairen Prozess gibt. Damit werden Menschen als Individuen gewählt und ohne rechtliche Grundlage angeprangert. Es geht dabei nicht um die Wahrheitsfindung als vielmehr darum einen Menschen zu brechen, seine Existenz zu zerstören und Rache zu üben. Die Beweggründe werden hierbei oft als moralisch bezeichnet. 

D

Defterdar: Ein Defterdar ist ein Finanzbeamter im Osmanischen Reich. (Lessing: Nathan der Weise)

Deich: Deich ist eine Bezeichnung für einen Erdwall, der vor Überflutung schützen soll. (Storm: Der Schimmelreiter)

Deichbevollmächtigter / Gevollmächtigter: bezeichnen Anstellungen in der Deichverwaltung, der Deichgraf ist ihr Vorgesetzter. (Storm: Der Schimmelreiter)

Deichgraf: ist der Titel des Vorsitzenden des Deichverbandes, der für Deiche und größere Deichabschnitte verantwortlich ist. Das heißt, er lässt Deiche bauen, ausbessern und beobachtet sie, um Schäden zu vermeiden. (Storm: Der Schimmelreiter)

Derwisch: Ein Derwisch ist ein muslimischer Bettelmönch. (Lessing: Nathan der Weise)

Dirne: altertümliche Bezeichnung für ein Mädchen. (Storm: Der Schimmelreiter)

Drudenfuß: Der Drudenfuß oder das Pentagramm ist ein Symbol, das Dämonen / böse Geister von Gebäuden abhalten sollte. (Goethe: Faust)

Duell: Früher fanden oft Duelle zwischen zwei Gegnern statt, um einen Ehrenstreit zu lösen. Oft gingen Duelle für einen Duellanten tödlich aus. Duelle sind schon lange verboten, zunächst wurden sie noch im Geheimen geführt, aber heute ist das nicht mehr der Fall. (Goethe: Faust)

Ein Duell war ein mit gleichen Waffen ausgetragener Zweikampf, um die Ehre des einen wiederherzustellen. (Schiller: Die Räuber) 

E

Eklat: Ein Eklat ist ein Skandal oder auch ein Krach, ein Zerwürfnis. (Schiller: Die Räuber)

emanzipieren: sich selbst befreien, selbstständig werden (Schiller: Die Räuber)

Emir: Emir ist ein arabischer Fürstentitel. (Lessing: Nathan der Weise)

emsig: fleißig, arbeitsam. (Keller: Kleider machen Leute)

Engel: Sind Geisteswesen, die von Gott geschaffen, wie auch ihm untergeordnet sind und ihm dienen. (Goethe: Faust)

Erdgeist: Erdgeister sind Fantasiegestalten oder Wesen aus einer nicht realen Welt, das heißt, sie können der Fantasie oder Mythologie entspringen, sind aber mit den herkömmlichen Sinnen nicht zu fassen, weil sie übernatürlich und somit körperlos sind. (Goethe: Faust)

Euklid: ist ein griechischer Mathematiker, der etwa von 360 v.Chr. bis 280 v.Chr. lebte. (Storm: Der Schimmelreiter)

exzentrisch: bedeutet, dass jemand von den offiziellen Normen abweicht. (Keller: Kleider machen Leute) 

F

Feldmesser: das sind heute Landvermesser. (Storm: Der Schimmelreiter)

Fehde: Eine Fehde war vom Mittelalter bis zur frühen Neueit ein Recht, um Rechtsbrüche mit Gewalt zu regeln. (Schiller: Die Räuber)

Fennen: Marschland, das durch Gräben eingehegt ist. (Storm: Der Schimmelreiter)

Ferien: Sommerferien, Herbstferien, Weihnachtsferien, Winterferien, Osterferien, Pfingstferien, aber Frühlingsferien gibt es nicht, theoretisch könnte man das Wort benutzen, aber es ist nicht gebräuchlich. 

Flanke: Mit einer Flanke ist hier ein Angriff von der Seite während einer Schlacht gemeint. (Schiller: Die Räuber)

florierend: ein Geschäft, das sich günstig entwickelt, gedeiht, gut geht. (Keller: Kleider machen Leute)

Frau Senator Feddersen: Mit Frau Senator Feddersen ist die Urgroßmutter von Theodor Storm gemeint. (Storm: Der Schimmelreiter) 

G

Galan: Als Galan wurde früher ein Mann bezeichnet, der einer Frau gegenüber sehr zuvorkommend war. (Schiller: Die Räuber)

Ganges: Der Ganges ist der zweitgrößte Fluss Indiens und er ist der heilige Fluss der Hindus. (Lessing: Nathan der Weise)

Genugtuung: Das ist die Wiederherstellung eines verletzten Rechts, das versuchte man oft durch ein Duell zu erreichen. (Schiller: Die Räuber)

Gilde: ist die Bezeichnung für einen Zusammenschluss von Gleichgesinnten. Der Gildesaal ist der Ort für die Zusammenkunft dieser Gleichgesinnten. (Storm: Der Schimmelreiter)

Glaube: Der Glaube steht im Gegensatz zur Aufklärung. (Lessing: Nathan der Weise)

glorreich: großartig, glanzvoll. (Keller: Kleider machen Leute)

Göttin Fortuna: das ist die Glücks und Schicksalsgöttin in der römischen Mythologie. (Keller: Kleider machen Leute)

Großknecht: bezeichnet einen Aufseher über eine Gruppe von Knechten. Er hat mehr Aufgaben und Befugnisse als einfache Knechte. (Storm: Der Schimmelreiter) 

Gruft: Eine Gruft ist ein unterirdischer Raum zur Bestattung von Särgen und Urnen. (Schiller: Die Räuber)

H

Hallig: Bedeutet kleine Insel. (Storm: Der Schimmelreiter)

Hausarbeit: Hausarbeit ist ein weiterer Begriff, der gerne mit Homeoffice verwechselt wird. Hausarbeit hat zwei Bedeutungen, einerseits umfasst es die im Haushalt anfallenden Arbeiten, wie zum Beispiel: Aufräumen, Putzen, Waschen, Kochen und verschiedene weitere Tätigkeiten. Andererseits umfasst Hausarbeit auch schriftliche Arbeiten, die von einem Schüler oder Studenten zu Hause angefertigt werden.

Hausaufgaben: Hausaufgaben sind vom Lehrer in der Schule aufgegebene Arbeiten, die die Schülerinnen und Schüler zu Hause erledigen müssen. Hier liegt der Fokus auf dem Kontrast zwischen Aufgaben und Arbeiten, die entweder in der Schule oder im Zuhause erledigt werden müssen. 

Momentan verändert sich der Alltag und das Tätigkeitsspektrum vieler Menschen enorm. Die Corona-Pandemie zwingt uns zum Schutz von uns selbst und anderen Menschen viele Tätigkeiten nun Zuhause zu verrichten. Der persönliche und direkte Kontakt wird schwierig und als Gefahr betrachtet, das führt zu einer Zweiteilung der Welt in ein analoges Dasein und eine digitale Realität. Kurz es wird zwischen analog und digital unterschieden.

Hayn: Mit den väterlichen Haynen sind die väterlichen Wälder gemeint. (Schiller: Die Räuber)

Heimarbeit: Heimarbeit dagegen bezieht sich im Unterschied zu Homeoffice auf handwerkliches Arbeiten im Zuhause. Die Arbeiten werden nicht am Computer verrichtet und sind praktisch, handwerklich mit dem Ziel ein fassbares Produkt herzustellen. Es handelt sich folglich um gewerbliche Arbeit, die nicht in den Betriebsräumen des Arbeitgebers, sondern für diesen in der eigenen Wohnung ausgeführt wird. Deshalb heißt es auch, etwas in Heimarbeit herstellen. 

Herrmann: Herrmann wird auch Arminius und Etruskerkönig genannt, er lebte von etwa 17 v.Chr. bis 21 n.Chr., er war ein Rebell, der sich gegen die Römer auflehnte und diese in der Varusschlacht besiegte. Bei Detmold im Teutoburger Wald steht ein Denkmal, das so genannte Herrmannsdenkmal, es wurde zwischen 1838 und 1875 nach Entwürfen von Ernst Brandel gebaut. (Schiller: Die Räuber)

hinkte auf einem Bein: In vielen Geschichten und auf vielen Bildern wird der Teufel  / Mephisto mit einem normalen Fuß und einem Pferdefuß dargestellt. Deswegen glaubte man früher, man erkennt den Teufel daran, dass er hinkt. (Goethe: Faust)

Homeoffice: Der Duden empfiehlt den Begriff Homeoffice in einem Wort zu schreiben, aber man kann ihn auch trennen und Home-Office benutzen. Die Bedeutung geht auf die neue und durch die Corona-Pandemie veränderte Arbeitsrealität vier Büros zurück. Das heißt, Homeoffice ist ein mit Rechner und Kommunikationstechnik ausgestatteter Arbeitsplatz im eigenen Zuhause, also ein Büro im eigenen Haus oder der Wohnung. Homeoffice findet digital bzw. online statt, um den direkten Kontakt zu Kollegen und Kunden zu vermeiden.

I

Inquisition: Die Inquisition war ein Untersuchungsverfahren der katholischen Kirche vom Anfang des 13. Jahrhunderts bis zum Ende des 18. Jahrhunderts, um Ketzer, Irrgläubige, z.B. Protestanten aufzuspüren und zu verurteilen. (Schiller: Die Räuber)

Intrigieren: Intrigieren bedeutet, dass jemand versucht anderen Schaden zuzufügen, indem er Unwahrheiten verbreitet. (Schiller: Die Räuber)

J

Job: Das Wort Job ist ein Begriff, der je nach Gebrauch verschiedene Konnotationen haben kann. In gewisser Weise macht ihn diese Allgemeingültigkeit wenig präzise, nichts desto trotz wird er sehr gerne benutzt. Ein Job kann so der erlernte Beruf sein, in dem man arbeitet, genauso ist es aber auch möglich, dass es eine Anstellung ist, der man zum Gelderwerb nachgeht, aber nicht erlernt hat. Es muss weder eine Berufung vorliegen, noch eine Qualifikation. Das schmälert seine Bedeutung und macht den Job austauschbar. 

Jungfer: altertümliche Bezeichnung für junge Frau, die noch nicht verheiratet ist. (Storm: Der Schimmelreiter)

K

Kindbettfieber: eine Infektionskrankheit, die Frauen früher häufig nach einer Geburt eines Kindes bekamen und an der viele Frauen gestorben sind. (Storm: Der Schimmelreiter)

Klei: anderes Wort für Boden. (Storm: Der Schimmelreiter)

Kleierde: ein anderes Wort für Lehm. (Storm: Der Schimmelreiter)

Kleinknecht: Bezeichnung für einen einfachen Arbeiter, meist in der Landwirtschaft. (Storm: Der Schimmelreiter)

Klosterbruder: Ein Klosterbruder ist ein Mitglied einer Klostergemeinschaft. (Lessing: Nathan der Weise)

Kolumbus: Christoph Kolumbus (1451 – 20. Mai 1506) war ein berühmter Seefahrer und der Entdecker Amerikas. (Schiller: Die Räuber)

Koog: Koog nennt man das Land, das durch die Deiche gewonnen wurde. (Storm: Der Schimmelreiter)

Korrupt: Unter korrupt versteht man, dass jemand bestechlich ist. (Lessing: Nathan der Weise)

Kreuzzüge: Kriege zwischen 1095 und dem 13. Jahrhundert gegen muslimische Staaten im Nahen Osten nennt man Kreuzzüge. (Lessing: Nathan der Weise)

L

Landfrieden: Der Begriff bedeutet Verzicht auf Gewalt der Machthaber um Rechtsansprüche durchzusetzen, Verzicht auf Fehdeführung, Verbot des Faustrechts und der Selbstjustiz. Stattdessen werden ein staatliches Gewaltmonopol und staatliche Rechtsordnung eingeführt. (Schiller: Die Räuber)

Lebiges: Etwas Lebiges ist etwas Lebendiges. (Storm: Der Schimmelreiter)

M

Magie: Bezeichnet die Beeinflussung von Menschen, Lebewesen und Gegenständen durch Zaubersprüche und Rituale. (Goethe: Faust)

Makel: Makel sind von der Norm abweichende negative Eigenschaften, die einer Person oder Sache anhaften. (Schiller: Die Räuber)

Mamelucke: Mamelucken waren Leibwächter morgenländischer Herrscher, meist waren es Sklaven. (Lessing: Nathan der Weise)

Marktschreier: Früher boten sie mit lautem Geschrei ihre Waren auf Märkten an. Heute kann man das noch auf Mittelaltermärkten oder Jahrmärkten erleben. Dieser Berufsstand hatte keinen guten Ruf. (Goethe: Faust)

Marsch: Marsch ist fruchtbares Land, das dem Meer abgerungen wurde, aber tiefer als der Meeresspiegel liegt. (Storm: Der Schimmelreiter)

Marschfieber: eine Art Sumpffieber. (Storm: Der Schimmelreiter)

Mater Dolorosa: Mater DFolorosa ist die lateinische Bezeichnung für schmerzensreiche Mutter. Es ist auch die Bezeichnung für Maria, die Mutter Jesu, und ihre Sorgen um ihren Sohn Jesus Christus. Maria ist neben Gott und Jesus eine der wichtigsten Personen im Christentum. (Goethe: Faust)

Mätresse: Eine Mätresse ist eine veraltete Bezeichnung für die Geliebte, z.B eines Fürsten oder Grafen. (Schiller: Die Räuber)

Melancholie: ein Zustand, in dem jemand traurig, und nachdenklich ist oder wenig Freude am Leben hat. (Keller: Kleider machen Leute)

Meze: ein veralteter Begriff für Prostituierte (Schiller: Die Räuber)

Monolog: das ist ein Selbstgespräch. (Schiller: Die Räuber)

Muselmann: Muselmann ist ein veraltetes Wort für Moslem. (Lessing: Nathan der Weise)

N

Nachfahre: Ein Nachfahre ist ein Nachkomme, also, z.B. ein Kind. (Schiller: Die Räuber) 

naiv: ein Synonym für kindlich, leichtgläubig, leicht verführbar. (Schiller: Die Räuber)

nobel: bedeutet edelmütig, großzügig, vornehm und elegant (Keller: Kleider machen Leute)

Nostradamus – Buch: Nostradamus war ein Wissenschaftler, Arzt und Astrologe des 16. Jahrhunderts. In seinem berühmten Buch sagt er viele wichtige Ereignisse voraus. Leider hat er seine Weissagungen verschlüsselt, sodass wir sie meist erst im Nachhinein verstehen. (Goethe: Faust)

O

Oberdeichgraf: vgl.: Deichgraf. Bezeichnung für einen Beamten der Landesverwalting. Im Schimmelreiter handelt es sich um den Amtmann von Husum. (Storm: Der Schimmelreiter)

Online Shaming oder Public Shaming hat die öffentliche Erniedrigung zum Ziel. Es werden dazu alle Arten von Informationen herangezogen, aber sie werden weder geprüft noch müssen sie wahr sein. Das Ziel der Aktion ist ein öffentliches Anprangern. Der Pranger des Mittelalters hat damit seinen Weg ins Internet gefunden. Immer wieder werden Neid und Rache als wahre Beweggründe entlarvt, allerdings hilft das den betroffenen Personen oft wenig. 

Sowohl Cancel Culture als auch Online Shaming sind Begriffe, die weniger auf Tatsachen basieren, als auf Empfindungen beruhen und die durch starke mediale Präsenz und online auf verschiedenen Plattformen und in social media bekannt und verbreitet werden. 

P

Passagen: Mit Passagen sind hier Straßen gemeint. (Schiller: Die Räuber)

Patriarch: Patriarch war ein christlicher Ehrentitel für Bischöfe. (Lessing: Nathan der Weise)

Pest: Die Pest ist eine sehr ansteckende Krankheit, die zum Beispiel durch Ratten übertragen werden kann. Im Mittelalter sind viele Menschen daran gestorben, besonders in den Städten. (Goethe: Faust) Die Krankheit war fast immer tödlich, es gibt sie  heute in Europa nicht mehr. (Schiller: Die Räuber)

Plattdeutsch: Plattdeutsch wird heute noch im Norden von Deutschland und im Osten der Niederlande gesprochen. Es hat sich aus dm Altsächsischen entwickelt und hat Ähnlichkeiten mit dem Englischen und Friesischen. (Storm: Der Schimmelreiter)

Pöbel: damit wurden früher oft einfache Leute bezeichnet. (Schiller: Die Räuber)

Pogrom: Pogrome sind gewaltsame Ausschreitungen gegen Menschen, die einer bestimmten Gruppe angehören, sie richteten sich vor allem gegen Juden. (Lessing: Nathan der Weise)

Pomade: ein Fett, mit dem die Haare geglättet und glänzend gemacht wurden.  (Keller: Kleider machen Leute)

Q

R

Radmantel: altertümliche Bezeichnung für einen weiten Mantel. (Keller: Kleider machen Leute)

Regiment führen: Mit das Regiment führen ist hier gemeint, eine Gruppe von Menschen anzuführen. (Schiller: Die Räuber)

Reichsgraf: Das ist der Eigentümer einer Grafschaft, eines Gebietes, der nur dem Kaiser unterstellt ist. (Schiller: Die Räuber)

Religion: Glaubensgemeinschaften wie Judentum, Christentum und Islam sind Religionen. (Lessing: Nathan der Weise)

S

Schleusen: sie lassen sich öffnen und schließen, so kann man Wasser anstauen und auch wieder abfließen lassen. (Storm: Der Schimmelreiter)

Schnürbrust: ein anderes Wort für Korsett. (Schiller: Die Räuber)

Seeuhren: sind Geräte zur Längenbestimmung. (Storm: Der Schimmelreiter)

Siele: das sind Entwässerungsanlagen. (Storm: Der Schimmelreiter)

Spreu vom Weizen trennen: Eine Redewendung, sie bedeutet, die Wahrheit herausfinden. (Storm: Der Schimmelreiter)

Springflut: Bei einer Springflut ist die Ebbe (Niedrigstand des Wassers am Meer) niedriger als normal und die Flut (Hochstand des Wassers am Meer) höher als normal. Wenn es dann auflandigen Wind gibt, kann es zu einer Gezeitenwelle kommen. (Storm: Der Schimmelreiter)

Stand: Der Stand ist eine altertümliche Bezeichnung für die Klasse oder gesellschaftliche Schicht, zu der jemand gehört. (Keller: Kleider machen Leute)

Steckbrief: Ein Steckbrief war ein öffentliches Ersuchen, um Mithilfe bei der Ergreifung einer gesuchten Person. Oft wurde auch noch ein „Kopfgeld“ auf den Gesuchten ausgesetzt. (Schiller: Die Räuber)

stille Örtchen: eine diskrete Bezeichnung für die Toilette. (Keller: Kleider machen Leute)

Sturzkarre: Bezeichnung für ein einachsiges Fuhrwerk. Den Karrenaufsatz konnte man nach hinten abkippen. So ließ sich das Transportgut sehr schnell entladen. (Storm: Der Schimmelreiter)

Söldner: ein bezahlter Zeitsoldat. (Schiller: Die Räuber)

Sultan: Der Begriff kommt aus dem Aramäischen und bedeutet Herrschaft und Herrscher. (Lessing: Nathan der Weise)

Sybille: In der griechischen Antike heißen die Seherinnen Sybille. Später ist Sybille oft der Name für eine Hexen. (Goethe: Faust)

T

Tagwerk: Dieser Begriff kommt ursprünglich aus der Landwirtschaft. Es wurde damit die Arbeit bezeichnet, die man von Sonnenaufgang bis zu ihrem Untergang verrichten konnte. (Keller: Kleider machen Leute)

Tempelherr: Ein Tempelherr ist das Mitglied eines christlichen Ritterordens, der 1118 gegründet worden war und 1312 aufgelöst wurde. (Lessing: Nathan der Weise)

Toleranz: Das Wort kommt aus dem Lateinischen und bedeutet ertragen, erdulden.(Lessing: Nathan der Weise)

töricht: beschränkt, unvernünftig, naiv. (Keller: Kleider machen Leute)

Tradition: Das ist ein Verhaltensmuster oder Handlungsmuster, das nicht angeboren ist, sondern übernommen wird. (Schiller: Die Räuber)

Tugend: Unter Tugend versteht man Eigenschaften, denen Lob und Bewunderung gebühren. (Lessing: Nathan der Weise)

U

Urlaub: Sommerurlaub, Winterurlaub, Jahresurlaub, Mutterschaftsurlaub, aber Feiertage wie Weihnachten, Ostern und Pfingsten haben keine gebräuchliche Verbindung mit Urlaub, stattdessen benutzt man Weihnachtsfeiertage, Osterfeiertage oder Pfingstreise. 

V

verlorene Sohn: Der verlorene Sohn bezieht sich auf eine Geschichte aus der Bibel, als der verlorene Sohn zu seiner Familie zurückkehrt, ihm zu Ehren wird ein großes Fest veranstaltet und er wird wieder im Schoß der Familie aufgenommen.  (Schiller: Die Räuber)

Vernunft: Der Mensch ist das einzige vernunftbegabte Lebewesen auf der Welt. Vernunft ist die Fähigkeit klar und kritisch nachzudenken, das Für und Wider abzuwägen und dann unabhängig von anderen Meinungen sich eine eigene Meinung zu bilden. Und dann auch entsprechend zu handeln. (Lessing: Nathan der Weise)

W

Wahrheit: Der Begriff Wahrheit wird gleichbedeutend mit Gewissheit benutzt. (Lessing: Nathan der Weise)

Walpurgisnacht: Die Walpurgisnacht wird heute als Hexentanznacht bezeichnet. Es heißt, in der Nacht vom 30. April zum 1. Mai treffen sich die Hexen beispielsweise auf dem Blocksberg und tanzen und feiern zügellos. Mit dem Blocksberg ist eigentlich der Brocken im Harz gemeint. (Goethe: Faust)

Walpurgisnachttraum oder Oberons und Titanias goldene Hochzeit: Diese Begriffe vermischen ein bekanntes Theaterstück von William Shakespeare und der Walpurgisnacht in Goethes Faust. Oberon und Titania sind Figuren aus Shakespeares „Sommernachtstraum“. Der Walpurgisnachtstraum ist eine Satire oder Veralberung des Sommernachtstraum. Oberon und Titania scheinen Faust und Gretchen darzustellen. (Goethe: Faust)

Wattenmeer: das ist eine Bezeichnung für Sand- und Schlickflächen, die bei Flut überspült werden, bei Ebbe aber frei liegen. (Storm: Der Schimmelreiter)

Wehle: Eine Wehle nennt man Vertiefungen hinter den Deichen, die durch Wassermassen entstanden sind, die den Deich durchbrochen haben. Sie bilden oft Seen. (Storm: Der Schimmelreiter)

Werften: Werften sind Erdhügel in der Marsch, die aufgeschüttet wurden, um vor Überflutungen zu schützen. (Storm: Der Schimmelreiter)

X

Y

Z

Zeche zahlen: Eine Zeche zahlen, damit ist gemeint, dass jemand seine Rechnung in einer Wirtschaft bezahlt. Rechnung für Verzehrtes. (Keller: Kleider machen Leute) und (Goethe: Faust)

Zimperlich: bedeutet dünnhäutig, leicht verletzbar oder überempfindlich.  (Keller: Kleider machen Leute)