Autoren

Ursula Bödeker

Ursula Bödeker, geboren in Billerbeck, liebte schon als Kind Märchen, Sagen und andere schöne Geschichten. Sie lebt mit Mann, Sohn und großem Hund in einem historischen Fachwerkhaus in Darmstadt. Durch ihre Liebe zu Büchern entstand die Idee, selbst ein Buch zu schreiben. Zusammen mit ihrer Tochter entstand so „Drachenwind“. Ihren Traum von einem eigenen Buchladen hat sich die gelernte Buchhändlerin vor einigen Jahren erfüllt.

Prisca Dussling

Sie ist in der Schweiz geboren und aufgewachsen, lebt und arbeitet nun aber schon seit längerer Zeit in Ecuador. Eigene Erlebnisse mit Pferden hat sie in ihrem Kinderbuch „Noel erzählt“ verarbeitet.

Dorothea S. Felix

Die Autorin wurde 1975 in Berlin geboren. Sie ist in Berlin, Thüringen und Baden-Württemberg  aufgewachsen. An der Universität Bielefeld und der Universität Hispalense in Sevilla studierte sie romanische Sprachen und Geschichte. Das Studium beendete sie mit dem Magister Artium in Philologie. Momentan lebt und arbeitet die Autorin im spanischen Sevilla.

Wer gerne mehr über die Autorin und ihr Tun erfahren möchte, kann ihren Blog Buchstabenspiel besuchen. Hier wird über Bücher, Sprachen, Fremdsprachen und viele weitere Themen rund um Bücher berichtet, sicher eine nette Ergänzung zum Blog vom Friedrich-Maerker-Verlag.

Antje Harloff

Antje Harloff ist in berlin geboren und hat in Leipzig studiert. Sie arbeitet jetzt als Musikerin und Musikpädagogin für musikalische Früherziehung, Violine und Viola. Besonders viel Freude bereitet nicht nur ihr die musikalische Früherziehung sondern auch den Kindern, die das Glück haben sie und ihre Bücher kennenzulernen. Sie gestaltet nicht nur die Texte für ihre Bücher selbst sondern auch die Illustrationen.

Anke Keller

Anke Keller wurde 1985 in der Pfalz geboren. Sie ist Fachwirtin für das Hotel- und Gaststättengewerbe. Zur Zeit arbeitet sie als Assistentin im Management einer internationalen Firma. Zusammen mit ihrem Ehemann und ihrem Sohn lebt sie in Frankreich nahe der deutschen Grenze. Für Bücher hatte sie von Kind an eine besondere Vorliebe. In ihrer Freizeit liest sie viel und schreibt Kinderbücher, die ihre Mutter illustriert.

Marie Christine Lauer-Behr

Sie ist in Sarreguemines (Frankreich) geboren und selbst zweisprachig aufgewachsen. Sie liebt es in der deutsch-französischen Grenzregion zu leben, wo sie seit 14 Jahren als französische Fachkraft in einer saarländischen Kindertagesstätte arbeitet. Die Erzieherin hat schon von klein an gern gemalt und später für ihre eigenen Kinder Geschichten erfunden. Mit ihrer Serie“Recto-Verso“ möchte die Autorin und Illustratorin schon den Jüngsten spielerisch die ersten Worte einer Fremdsprache nahe bringen.

Heilwig von Massow

Zum Malen kam die Autorin auf Ferienreisen durch den Vater. Aber das malen blieb ein Hobby, denn sie studierte Jura und wurde Richterin am Verwaltungsgericht. Als Richterin schwor sie nur der Wahrheit und Gerechtigkeit zu dienen. Aber was ist im Einzelfall gerecht? Nach der Geburt ihrer 4 Kinder war sie eine Zeitlang beurlaubt, aber auch in der Familie blieb das Thema aktuell.

Mit ihrem Kinderbuch „Nein, wie ungerecht!“ hat sie versucht ihre Erfahrungen für andere, für Kinder aber auch deren Eltern zu verdeutlichen. Das Buch soll eine Anregung zur Diskussion sein, ein Spiel, das uns hilft unsere Mitmenschen zu verstehen und mit ihnen friedlich zusammenzuleben.

Eine Buchvorstellung mit Leseprobe finden Sie auf der Webseite des Buches, klicken Sie einfach hier.

Maya Nano

Mayo Nano wurde in Kumamoto in Japan geboren. Sie studierte in Tokyo an der Meiji-Universität Jura. Später studierte sie in Bonn an der Rheinischen Friedrich-Wilhelm-Universität Kunstgeschichte.

Seit 2001 lebt und arbeitet sie in Frankfurt am Main. „Das Glücksmännchen“ ist ihr erstes Kinderbuch.

Christine Schönfeld

Christine Schönfeld ist die Gründerin des Friedrich-Maerker-Verlages. Sie hat viele Jahre zahlreiche Kinder mit schulischen Problemen, aus Migrantenfamilien oder mit Verhaltensauffälligkeiten unterrichtet. Die Erfahrungen aus dieser Tätigkeit führten zu dem Projekt einen Verlag zu gründen. Aktive Sprach- und Leseförderung sind ihr Ziel. So veröffentlichte sie interessante Bücher verschiedener Autoren aber auch einige eigene Bücher.

Peter Splitt

Peter Splitt wurde 1961 in Remscheid geboren und verbrachte seine Kindheit und Jugend im Bergischen Land. Neben Musik, Literatur und Antiquitäten sind Reisen in ferne Länder seine größte Leidenschaft.

Besonders Lateinamerika mit seinen Menschen und Gebräuchen sowie den alten Hochkulturen finden immer wieder seine Begeisterung. Viele eigene Erlebnisse verarbeitet er in seinen Büchern und so entstanden spannende Abenteuerromane rund um Schatzsuche, Grabräuber und den Handel mit Kulturgütern. Sie spielen an authentischen Orten in Peru, Kolumbien und Kuba.

Pater Christian Stumpf SAC

Christian Stumpf wurde im nordbadischen Mosbach geboren. Als Ministrant wurde sein Interesse an pädagogischen, psychologischen und theologischen Themen geweckt. Nach Abitur und Zivildienst studierte er in Heidelberg. Während seines Staatsexamens und Referendariats  stellte sich ihm die Frage nach dem Sinn des Lebens. Er entschied sich Pallottiner und Priester zu werden. Seit 2016 wirkt er im Pallottihaus in Freising in der Bildungsarbeit und als Pfarrvikar.

Schon als Jugend- und Schulseelsorger begann er zu schreiben. Über lange Zeit entstanden so die vier Teile „Weltenwandler“.

Regina Vogt

Regina Vogt wurde 1954 in Chile als Tochter zwei deutscher Einwanderer geboren und wuchs zweisprachig auf.

Sie erhielt die Ausbildung als Erzieherin an der Universidad Católica in Santiago de Chile und arbeitete an verschiedenen deutschsprachigen Schulen Chiles, zuletzt als Leiterin des Kindergartens der Deutschen Schule Santiago (300 Kinder im Vorschulalter, 40 Mitarbeiter).

Sie veröffentlichte bereits in Chile und beim Friedrich-Maerker-Verlag mehrere Kinderbücher.