Zweisprachige Bücher – Zielgruppe

Für wen sind zweisprachige Kinder- und Jugendbücher? Nun, der Friedrich-Maerker-Verlag hat sich auf bilinguale Bücher spezialisiert, ganz einfach um mehrsprachig heranwachsenden Kindern und Jugendlichen mit ihren Familien und auch Schulen die Möglichkeit zu geben Geschichten und Abenteuer in verschiedenen Sprachen zu lesen. 

Jetzt fragen Sie, doch zu welchen Gruppen gehören diese Leser? Ganz klar sind die zweisprachigen Wendebücher für Kinder und Jugendliche, die regelmäßig Kontakt zu einer Sprache haben, die nicht ihre Muttersprache ist, zum Beispiel, weil die potentiellen Leser einen anderssprachigen Kindergarten oder eine Schule mit sprachlichem Schwerpunkt besuchen. Einige Leser kommen aus binationalen Familien, da haben die Eltern vielleicht verschiedene Muttersprachen oder die Familie lebt in einem Land mit einer anderen Sprache. Oder aber die Leser kommen aus Familien, deren Muttersprache nicht die Sprache des sozialen Umfeldes gesprochen wird. Sie gehören damit einer sprachlichen Minderheit an. Eine Besonderheit der Bücher ist es, dass sie es ermöglichen einsprachig aufwachsenden Kindern Sprachvielfalt näherzubringen, was ihnen den Fremdsprachenerwerb erleichtern. 

 

 

Sicher ist jetzt deutlich geworden für wen zweisprachige Bücher sind, doch Fragen, wie, warum mehrsprachige Bücher, bleiben? Kein Problem, dafür gibt es gute Gründe. Pädagogen, die sich mit frühkindlicher Pädagogik befassen, wissen, dass mehrsprachige Bücher bei der Unterstützung des Spracherwerbs hilfreich sind. Denn zweisprachig aufwachsende Kinder stehen immer vor der Herausforderung sich in beiden Sprachen gleichmäßig zu entwickeln, das trifft besonders auf Familien aus sprachlichen Minderheiten zu. Unterschiedliche Sprachniveaus führen oft zu Schwierigkeiten und Missverständnissen, deshalb ist es für diese Kinder entscheidend, dass ihre Familiensprache gefördert wird. Die Muttersprache oder Familiensprache bildet die Basis für alle weiteren Sprachen und die gesamte schulische Entwicklung. Kinder, die ihre Muttersprache nicht gut beherrschen, wird Lernen immer eine große Herausforderung bleiben. 

Für zweisprachige Familien ist die Herausforderung nicht minder gering, aber da wird oft zwischen der Haupt- und Nebensprache, oder anders ausgedrückt einer aktiven und einer passiven Sprache unterschieden. Auch sie benötigen Unterstützung, die sie in den zweisprachigen Wendebüchern des Friedrich-Maerker-Verlags finden. 

Ganz allgemein sind Bücher für die Unterstützung der Sprachentwicklung eines jeden Kindes ausschlaggebend. Zweisprachige Bücher geben dem mehrsprachig aufwachsenden Kindern die Möglichkeit, ihre Sprachentwicklung in beiden Sprachen parallel voranzutreiben und dabei Struktur und Vokabular in einen direkten Vergleich der Sprachen miteinander zu setzen. Das macht einen positiven Unterschied und hilft Kindern und Jugendlichen ihren Wortschatz aufzubauen und eine solide Grundlage für ihre Sprachkompetenz in beiden Sprachen zu entwickeln. 

Der Friedrich-Maerker-Verlag bietet dafür abwechslungsreiche Kinder- und Jugendbücher, welche die pädagogische Aspekte reflektieren, da gibt es von Bilderbüchern, Erstlesebüchern bis hin zum Roman vieles. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Zögern Sie nicht uns direkt zu kontaktieren.  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s