Messebesuch und zweisprachige Bücher

Am vergangenen Samstag hat der Friedrich-Maerker-Verlag in der Mediathek in Sarreguemines einer Buchmesse teilgenommen. Es ist immer schön mit Lesern und Kollegen zusammenzukommen. Dementsprechend haben wir uns schon auf den Tag gefreut und unsere Erwartungen sind nicht enttäuscht worden.

Besonders beeindruckend war es für uns zu sehen, wie engagiert manche Leser, Lehrer und auch viele Interessierte sind. Diese Begeisterung für bilinguale Bücher, genauso wie Kinder- und Jugendbücher gibt einfach so viel Energie. Die Interaktion mit unseren Lesern, aber auch Reaktionen von Bachfans oder Sprachenlernen hat uns in unserem Tun bestätigt und belohnt. All das hat uns als Verleger dazu veranlasst weitere zweisprachige Wendebücher zu planen und neue Projekte anzudenken.

Dieses Jahr hat der Verlag für zweisprachige Kinder- und Jugendbücher schon an einer großen Buchmesse in Leipzig und kleineren Bücherschauen teilgenommen. Und die Freude, dass auch dieses Jahr eine Kinder- und Jugendbuchmesse in Saarbrücken stattfinden wird, beflügelt uns. Der Termin für Saarbrücken wurde vom Mai in den Herbst verschoben, das bedeutet leider länger warten zu müssen, aber das Warten lohnt. Wir werden mit bilingualen Wendebüchern, Nacherzählungen deutscher Klassiker und diversen weiteren Büchern dabei sein.

Ein Kommentar

  1. Wow, das klingt ja unheimlich spannend, motiviert und nach einem großen „Frühlingserwachen“ – würde mich freuen, wenn auch meine Märchennacherzählung „Das kalte Herz“ dabei wäre – warum nicht gar als Wendebuch 😉?! Liebe Grüße und viel Erfolg mit den neuen Initiativen und dann auch auf de Messe in Saarbrücken 👍

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s